Oft gestellte Fragen

 

 











Arbeit ist die Energie, die durch Kraft über einen Weg auf einen Körper übertragen wird.


 

Installieren

 

Auf welchen Computern läuft DDP?
- Auf  PCs mit dem Betriebssystemen Win­dows XP, Win­dows Vista, Win­dows 7, Windows 8.1 und auch Windows 10
- Auf Apple-Computern mit Intel-Mac-Prozessor ab dem Betriebssystem OS 10.5: also bisher 10.5, 10.6, 10.7, 10.8, 10.9, 10.10, 10.11

Welche Ausrüstung braucht mein Computer?
- Auf der Festplatte müssen 7 GB Speicherplatz frei sein.
- Der Bildschirm sollte mindestes mit einer Auflösung von 1280 Spalten/1024 Zeilen laufen.
- Ein DVD-Laufwerk (9 GB), von dem aus Sie DDP auf Ihrer Festplatte einrichten können.

Was mache ich, wenn mein Computer kein DVD-Laufwerk hat?
Kopieren Sie auf einem Computer, der ein Laufwerk hat, die Original-DVD auf einen USB-Stick. Auf Ihrem Computer können Sie DDP vom Stick aus einrichten.

Was passiert, wenn die Bildschirmauflösung zu gering ist?
- Bei einer Auf­lö­sung unter 800 Spalten oder 600 Zeilen star­tet das Pro­gramm nicht.
- Bei we­ni­ger als 1024 Spal­ten oder 900 Zei­len wer­den manche gra­fi­sche Ele­men­te ungenau plat­ziert oder überlap­pen sich.

Gibt es eine Abhilfe, wenn die Bildschirmauflösung meines Rechners geringer ist als empfohlen?
- Auf den meisten Computern können Bildschirme mit unterschiedlicher Auflösung betrieben werden. Prüfen Sie deshalb zuerst, wie Ihr Rechner eingestellt ist. Gut möglich, daß sich die ein­ge­stell­te Bildschirmauflö­sung heraufsetzen läßt.
- Andernfalls müssten Sie sich mit einem externen Bildschirm behelfen. Die Grafikkarten mo­der­ner Lap­tops sind oft (aber nicht immer! - vorher prüfen!) in der Lage,  exter­ne Mo­ni­tore mit hö­he­rer Bild­schirm­auf­lö­sung anzusteuern.

Wie installiere (bzw. deinstalliere) ich DDP?
Durch die Installation führt Sie ein Assistent. Um Programme auf der Festplatte zu installieren, verlangen fast alle Betriebssysteme ein Passwort. Bitte legen Sie es vor der Installation bereit.
-  Win­dows XP installiert DDP stan­dard­mä­ßig in das Ver­zeich­nis \Pro­gram­me\Der­Di­gi­tale­Pe­ters\, wenn Sie das System als Administrator betreiben. Wenn das nicht der Fall ist, richten Sie ein Verzeichnis in einem Bereich ein, in dem Sie über  Schreib­rech­te ver­fü­gen.
- Win­dows Vista, Win­dows 7, Windows 8.1 und Windows 10 verlangen bei Programminstallation in jedem Fall das Ad­mi­nis­tra­tor-Pass­wort.
Sie deinstallieren DDP mit dem Programm "uninstallDDP.exe". Auf Windows-Rechnern wird generell bei der Programmdeinstallation das Passwort verlangt.

Wie lange dauert die Installation?
Sie braucht, je nach Rechner, ungefähr eine halbe Stunde. Der Installationsassistent zeigt den Fortschritt des Vorgangs. Bitte führen Sie ihn ohne Unterbrechung zu Ende.

 

 

Bedienen

 

Aus wel­chen Pro­gramm­tei­len kann ich Daten ex­por­tie­ren?

Im Modul "Syn­chro­nop­se" gibt es die Op­ti­on zum HTML-Ex­port. In der "Re­cher­che" und "Ana­ly­se" können Sie  in den Spal­ten mit der Maus Text­be­rei­che mar­kie­ren und mit (STRG + C), auf dem Mac mit  (Ap­fel + C) in die Zwi­schen­ab­la­ge (Clip­board) ko­pie­ren und  in an­de­ren An­wen­dungen (Text­ver­ar­bei­tung o.a.)  wie­der ein­fü­gen. Ebenso die Kom­men­tar­spal­te der Syn­chro­nop­se. Dorthin können Sie umgekehrt auch Texte aus an­de­ren An­wen­dun­gen mit (STRG + V), auf dem Mac (Ap­fel + V) ein­fü­gen.
Obacht: Ach­ten Sie beim Textmar­kie­ren darauf, nicht mit einer rot un­ter­leg­ten Textpassage zu be­gin­nen, da  dies einen Wechsel in die Zeitkarte auf das betreffende Ereignis auslöst.

Wo werden die Daten abgelegt, die ich beim Arbeiten mit dem DDP erzeugt habe?
Das Verzeichnis auf Ihrer Festplatte, in das Ihre Nutzerdaten (Findebucheinträge, Synchronopsen, Einstellungen auf der Zeitkarte usw.) geschrieben werden, wird immer angezeigt, wenn Sie das Programm beenden.

Warum finde ich die html-Dateien nicht, die ich aus dem Programm-Modul der Synchronopse exportiert habe?
Es ist eine Eigenheit von Windows 7 und Windows Vista, beim Exportieren im Speichern-Dialog das DDP-Verzeichnis als Zielordner vorzuschlagen, die Dateien bei Vorschlagsübernahme aber unter  "/Be­nut­zer/(name)/App­Data/Local/Vir­tu­alS­To­re/Pro­gram Files/Der­Di­gi­tale­Pe­ters/" abzulegen, wo man sie kaum suchen wird.
Wir empfehlen deshalb PC-Nutzern, unter /Ei­ge­ne Da­tei­en/ einen eigenen Zielordner für Exportdateien einzurichten.

Was tun,  wenn ich bei der Stichworteingabe nichts finde?
- Wenn Sie die Stichworteingabe versehentlich mit einer Leer­tas­te beginnen, kann das Programm das eingegebene Stichwort nicht identifizieren.

- Sie haben ein Stichwort auf der Stichwortliste vergeblich gesucht. Beispielsweise werden Sie das Stichwort "Soldat" nicht finden. Bitte versuchen Sie es dann in der Volltextsuche. Die Chance, dass Sie dort auf einschlägige Stichworte stossen, ist nicht gering. Sie werden dann beispielsweise entdecken, dass "Soldat" als "SÖLD­NER, SOL­DA­TEN" verschlagwortet ist. Es ist ratsam, in der Volltextsuche Suchbegriffe mit einem voran- oder nachgestellten Asterisk zu versehen - also: "*soldat" oder "soldat*". Auf diese Weise finden Sie zusammengesetzte Wörter.

Wie dru­cke ich einen Bild­schirm aus?
PC: den ak­tu­el­len Bild­schirm mit der DRUCK-Tas­te in die Zwi­schen­ab­la­ge ko­pie­ren und dann in Word oder an­de­rem Pro­gramm als Gra­fik ein­fü­gen.
- Mac: beispielsweise mit dem Programm "Bildschirmfoto", das Sie im Programmverzeichnis im Ordner "Dienstprogramme" finden.

Wie kann ich DDP minimieren und/oder in ein anderes Programm wechseln?
- PC: Mit (Win­ + ALT) mi­ni­mie­ren Sie das Pro­gramm in die Tas­kleis­te. Mit (ALT + TAB) wechseln Sie auf der Taskleiste zum nächsten offenen Programm.
- Mac: Mit (Apfel + H)  blenden Sie DDP aus, mit (Apfel + Q)  verlassen Sie DDP, mit (Apfel + TaB) wandern Sie durch die geöffneten Programme, müssen aber noch (Apfel + H) drücken, damit das aufgerufene Programm nicht mehr von DDP verdeckt wird.